„Felsformationen“ im südlichen Valposchiavo

Die crot – die damaligen Kühlschränke

Auf dem Talboden sowie an den Talseiten der Gemeinde Brusio, zwischen Miralago bis Campocologno im südlichem Valposchiavo, treffen wir auf sonderbaren Steinkonstruktionen: die sogenannten crot. Die crot sind eigenartige Felsbauten, welche schon vor Jahrhunderten erbaut wurden.

Mehr als 200 solche Sonderkonstruktionen sind in der Gemeinde Brusio heute noch vorhanden, viele davon noch im einwandfreien Zustand. In frischen und schattigen Ortsteilen wurden sie für die Konservierung von Lebensmittel erbaut. Einige wurden in offenere und trockenere Gegenden als Küche oder im Sommer sogar als Wohneinheit genutzt.

Wir starten unsere Wanderung in Miralago, am südlichen Ende des Lago di Poschiavo und folgen die rechte Talseite bis nach Brusio, wo wir in der Nähe vom bekannten Kreisviadukt der Rhätischen Bahn eine Gruppe crot besichtigen werden. Unser Rückweg führt uns auf der Sonnenseite wieder zurück nach Miralago. Auf unsere Wanderung im dieser Grenzregionen erfahren wir mehr über die Geschichte dieser besonderen „Felsformationen“.

„Wandernd neuer Kulturen erleben“